Quartiersentwicklung

Pressemitteilung am 13.11.2019

 

Der neue Quartiersentwickler heißt Kai Zander
Förderung durch das Deutsche Hilfswerk, Gemeinde und Kreis mit im Boot

Kai Zander heißt der neue Quartiersentwickler für Lindlar und Umgebung, der am Jahresanfang 2020 seine Arbeit aufnehmen wird. Träger der Quartiersentwicklung ist der Lindlarer Verein Lindlar verbindet e.V. „Wir freuen uns sehr“ betont Wolfgang Schröder, Vorsitzender des Vereins Lindlar verbindet, „über die großzügige Förderung der Stiftung Deutsches Hilfswerk, die es uns als kleinen Verein ermöglicht, Quartiersentwicklung in Lindlar für die nächsten drei Jahre bereitzustellen.“ Wichtig sei auch, so führt er aus, die finanzielle Beteiligung des Oberbergischen Kreises und der Gemeinde Lindlar. Kai Zander ist in Lindlar kein Unbekannter, er war schon einmal, bis 2016, Quartiersentwickler in Lindlar, damals unter dem Dach der Evangelischen Kirchengemeinde. Er freue sich auf die neue alte Aufgabe sagt Zander und fährt fort: „ich sehe hier die Chance, mit neuen Ansätzen Ideen aufzugreifen, die bereits vor Jahren vielversprechend angedacht wurden. Ich denke dabei zum Beispiel an ein Projekt zum gemeinsamen Wohnen. Die zunehmende Einsamkeit der Menschen braucht neue Wege.“

Neben der Quartiersentwicklung bietet „Lindlar verbindet e.V.“, kurz LiVe, auf verschiedenen Wegen Hilfe von Mensch zu Mensch. Dabei folgt der Verein seinem Motto „Quartiersentwicklung durch Vernetzung“. Die Idee ist, Menschen, die etwas benötigen, mit Menschen in Verbindung zu bringen, die es zur Verfügung stellen können. Wie geschieht das konkret?

Zur Umsetzung der Ziele dient insbesondere die „Telefonzentrale“. Über die Lindlarer Rufnummer

02266-440 72 04

erreicht jeder Anrufer werktags in der Zeit von 9:00 – 16:00 Uhr die Koordinatoren. Diese vermitteln Fahrten bei „Lindlar mobil“, informieren über Angebote für die Generation 50+, vermitteln Hilfskräfte über die Taschengeldbörse und unterstützen bei vielen anderen Fragen. Die Koordinatoren sind ehrenamtlich tätige Personen, die durch eine Anrufweiterschaltung die Anrufe auf ihre eigenen Festnetz- oder Mobiltelefone erhalten.

Angebote und Informationen von LiVe können nicht nur telefonisch, sondern auch über das Internet abrufen werden:

www.lindlar-verbindet.de